Das Gold von Cajamarca

Beitrag für die Sendung „Sonntagspaziergang“ auf Radio Deutschlandfunk, 22.12.2019

Cajamarca. Der Name der peruanischen Stadt setzt sich in der alten Inkasprache, dem Quechua, aus zwei Wörtern zusammen:

„Caja“ bedeutet so viel wie „eiskalt“ oder „frostig“. Und „marca“ heißt Ort. Cajamarca war schon für die Inkas von strategischer Bedeutung. Ein Besuch in der Stadt, die damals wie heute auf Grund der Goldvorkommen in der Region die Menschen anzieht – nicht nur zu ihrem Vorteil.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.